Geht es in explosionsgefährdeten Bereichen um die Überwachung von Luftströmungen, ist der Strömungswächter ATEX Ihre erste Wahl. Wir von SEIKOM Electronic bieten Ihnen ein umfassendes Sortiment an Strömungswächtern mit Safety Integrity Level (SIL) und Explosionsschutz (ATEX/IECEx). Um den hohen Anforderungen an die Luftüberwachungen in den ATEX-Zonen 2 und 1 gerecht zu werden, haben wir die Strömungswächter ATEX NLSW®45-3 Ex a NLSW®75-A Ex entwickelt. In Kombination mit den Fühlern F3.x Ex sind Sie für die Sicherheit in Gefahrenbereich bestens ausgestattet.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Auswerteeinheiten NLSW®45-3 Ex SIL1 a NLSW®45-3 Ex SIL2 in Verbindung mit Fühler F3.x Ex SIL1 a Fühler F3.x Ex SIL2 an, mit zusätzlicher SIL1- bzw. SIL2-Klassifizierung, nachgewiesen durch exida.

Příkladné oblasti použití

Chemické závody

Monitorování správného přívodu vzduchu

Malířské systémy

Sledování stálého přetlaku ve výrobních prostorech

Čistírny odpadních vod a kanalizace

Monitorování cirkulace vzduchu v odlučovačích

Dostupná zařízení (produktový kanál)

S vyhodnocovací jednotkou a samostatným senzorem

Senzor F3 Ex

Z 303.70 Vyloučeno. DPH

Die Auswerteinheit dieser Luftstromwächter und Fühler sind nach IEC 61508 zertifiziert, was dem Performancelevel C bzw. D nach EN ISO 13849-1 entspricht. Entscheiden Sie sich ganz nach Ihrem Bedarf bei Ihrer Luftstromüberwachung im EX-Bereich für ein Messgerät mit oder ohne Analogausgang (0-10 V, 4-20 mA) und Relais-Ausgang.

Wichtig: Die Auswerteeinheiten werden stets außerhalb des explosionsgefährdeten Bereichs installiert. Im Lieferumfang der Auswerteeinheit sind immer Zener-Barrieren enthalten, welche den explosionsgefährdeten Bereich absichern. Lediglich die Fühler F3.x Ex werden im explosionsgefährdeten Bereich installiert. Da es sich bei den Strömungsfühlern um einfache elektrische Betriebsmittel handelt, ist der Einsatz sowohl in der ATEX-Zone 2 als auch Zone 1 zulässig.

Entdecken Sie unsere Auswahl an Strömungswächtern für den Explosionsschutz und Výrobky ATEX, die mit dem Prädikat 100% „Made in Germany“ überzeugen. Wir freuen uns darauf, Ihnen ein individuelles Angebot zu unseren Strömungswächter ATEX zu erstellen.

Ihre Profis: Strömungswächter für Luft in ATEX-Bereichen

Seit 30 Jahren verlassen sich mehr als 10.000 zufriedenen Kunden auf höchste Expertise im Bereich der inovativní technologie měření a regulace. Dazu tragen maßgeblich unsere konsequenten Bemühungen einer umfassenden Qualitätssicherung bei, die vom TÜV Nord bestätigt wird. Ein Großteil unserer Geräte ist TÜV Baumuster-geprüft und es findet eine jährliche Fertigungsüberwachung durch den TÜV Nord statt. Dass wir heute zu einem der führenden Anbieter auf unserem Gebiet zählen, hängt ebenso damit zusammen, dass wir stets mit dem Stand der Technik gehen. Ob Temperaturmessungen mit Temperaturfühlern, Druckmessungen mit Převodníky tlakuMěření kvality ovzduší Vytápění, větrání, klimatizace Geräte und vieles mehr, wir von SEIKOM Electronic sind Ihr zuverlässiger Partner, wenn es um anspruchsvolle Produkte geht. Ein Beispiel dafür sind unsere Strömungswächter ATEX.

Besonderen Wert legen wir ferner auf umfassende Serviceleistungen. Wir nehmen uns in diesem Rahmen viel Zeit für Ihre persönliche Beratung und begleiten Sie während des gesamten Lebenszyklus eines Strömungswächters ATEX und Co. aus unserem Sortiment. Schnelle Anläufe bei der Beantwortung von Fragen sowie der Abwicklung von Bestellungen sind für uns selbstverständlich.

Luftstromwächter ATEX

Warum für Luftstromwächter in ATEX-Bereichen entscheiden?

Strömungswächter für Luft ATEX sind für die Überwachung in explosionsgefährdeten Bereichen unerlässlich. Sie leisten wertvolle Arbeit bei der Kontrolle und Messung von Luftströmungen in Umgebungen, in denen ein hohes Risiko für Explosionen besteht. Zu nennen sind hier Industrien wie Chemie, Bergbau, Öl- und Gas oder in Anlagen, die mit brennbaren Gasen, Dämpfen oder Stäuben arbeiten. In diesen Umgebungen ist es von entscheidender Bedeutung, die Luftströmungen mit einem Strömungswächter ATEX genau zu überwachen, um potenziell gefährliche Situationen zu vermeiden, rechtzeitig einzugreifen und Sicherheit zu gewährleisten.

Die Besonderheit des Strömungswächters ATEX ist, dass dieser entsprechend den strengen Sicherheitsvorschriften entwickelt und zertifiziert ist. Strömungswächter EX geschützt müssen so konstruiert sein, dass sie keine Funken erzeugen oder Temperaturen erreichen können, die eine Explosion auslösen könnten. Sie müssen robust und zuverlässig sein, um auch unter rauen Bedingungen präzise zu arbeiten.

Ein Strömungswächter ATEX sollte daher immer, wie bei uns, für den Einsatz in EX-Bereichen zertifiziert sein und den geltenden Normen sowie Vorschriften entsprechen. Um eine konstante Leistung und Sicherheit zu gewährleisten, ist gleichermaßen eine regelmäßige Überprüfung der Geräte unverzichtbar.

Bei der Auswahl und Konfiguration Ihrer Strömungswächter ATEX achten wir darauf, dass diese für die spezifischen Eigenschaften des jeweiligen EX-Bereichs geeignet sind. Das betrifft vor allem die Art der brennbaren Gase und die Umgebungsbedingungen. So wird der Luftstromwächter ATEX zu einem wichtigen Bestandteil Ihrer integrativen Sicherheitsstrategie.

Monitorování proudění vzduchu

Wie arbeiten Luftstromüberwachung im EX-Bereich?

Je nach Art des verwendeten Fühlers arbeiten Strömungswächter ATEX nach einem anderen Prinzip. Bei der kalorimetrischen Geschwindigkeits- bzw. Durchflussmessung werden die Durchflüsse von Gas oder Flüssigkeit in Abhängigkeit der Wärmeübertragung innerhalb des zu messenden Mediums gemessen. Das Grundprinzip eines kalorimetrischen Strömungswächters ATEX ist relativ einfach: Ein Heizelement und mindestens ein Temperatursensor sind direkt im Luftstrom positioniert. Das Heizelement gibt kontinuierlich Wärme an das umgebende Medium ab. Die Menge der übertragenen Wärme und die daraus resultierende Temperaturveränderung im Medium werden vom Sensor erfasst.

Da die Wärmeübertragung von der Geschwindigkeit der Strömung abhängt – schnell fließende Gase führen mehr Wärme ab als langsam fließende –, kann der Fühler die Temperaturdifferenz auf die Strömungsgeschwindigkeit übertragen und auf den Durchfluss des Mediums schließen.

Kalorimetrische Durchflussmesser sind für ihre Genauigkeit und Zuverlässigkeit bekannt und werden daher häufig dort eingesetzt, wo präzise Durchflussmessungen erforderlich sind. Sie sind zudem in der Lage, in einer Vielzahl von Umgebungen zu funktionieren, einschließlich solcher mit korrosiven oder verunreinigten Strömungen, und benötigen im Vergleich zu anderen Durchflussmessgeräten relativ wenig Wartung. Ihre Vielseitigkeit macht sie zu einer beliebten Wahl in Bereichen wie der chemischen Verarbeitung, in HLK-Systemen, in der Automobilindustrie und in der Wasser- und Abwasserbehandlung.

Welche Vorteile haben Strömungswächter ATEX im Explosionsschutz?

ATEX-Bereiche erfordern spezielle Sicherheitsvorkehrungen, da hier bereits kleine Funken oder zu hohe Temperaturen eine Explosion auslösen können. Einer der Hauptvorteile der Strömungsüberwachung in ATEX-Bereichen ist die erhöhte Sicherheit. Durch die kontinuierliche Überwachung aller Gas- oder Luftströme mit einem Strömungswächter ATEX können potenziell gefährliche Bedingungen, wie Gaslecks oder ungewöhnliche Strömungsmuster, frühzeitig erkannt werden. Dies ermöglicht Ihnen ein schnelles Eingreifen und verhindert folgenschwere Unfälle.

Zudem ermöglicht eine effiziente Überwachung der Luftströme mittels Strömungswächter ATEX, eine optimierte Prozesskontrolle sicherzustellen. In vielen industriellen Produktionen ist die präzise Steuerung der Gas- oder Luftströme entscheidend für die Produktqualität und -effizienz. Durch genaue Messungen lassen sich Arbeitsabläufe besser steuern und optimiert. Das wiederum trägt zur Steigerung der Effizienz und zu Kosteneinsparungen bei.

Letztlich erfüllen Sie mit einem Strömungswächter ATEX die gesetzlichen Sicherheitsstandards an Ihr Unternehmen.

Zusammengefasst bieten Strömungsüberwachungssysteme für ATEX-Bereiche folgende Vorteile:

  • Erhöhte Sicherheit: Früherkennung von gefährlichen Bedingungen wie Gaslecks
  • Optimierte Prozesskontrolle: präzise Steuerung von Luft- und Gasströmen zur Verbesserung von Produktqualität und -effizienz
  • Einhaltung von Sicherheitsvorschriften: Erfüllung gesetzlicher Anforderungen und Vermeidung von Strafen
  • Kosteneinsparungen: Effizienzsteigerung durch optimierte Prozesse und Vermeidung von Unfällen und Ausfallzeiten
  • Risikominimierung: Verringerung des Risikos von Explosionen und anderen sicherheitsrelevanten Ereignissen

Worin unterscheiden sich Strömungswächter Zone 1 und Strömungswächter Zone 2?

Obwohl die Strömungswächter von SEIKOM Electronic sowohl in Zone 1 als auch inin Zone 2 einsetzbar sind, liegen die Hauptunterschiede dieser Zonen in der Häufigkeit und Dauer des Auftretens explosiver Atmosphären.

Zone 1

Zone 1 umfasst Bereiche, in denen eine explosive Atmosphäre aus einem Gemisch von Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln unter normalen Betriebsbedingungen gelegentlich auftritt. Strömungswächter, die in dieser Zone eingesetzt werden, sind so konzipiert, dass sie auch unter diesen häufiger auftretenden und potenziell länger andauernden explosiven Bedingungen sicher funktionieren.

Zone 2

Zone 2 bezieht sich auf Bereiche, in denen eine explosive Atmosphäre nur selten und kurzzeitig auftritt. Obwohl die Wahrscheinlichkeit eines explosiven Ereignisses in Zone 2 geringer ist, erfordert sie dennoch die Verwendung von Geräten, die gegen solche seltenen, aber potenziell gefährlichen Situationen abgesichert sind.

Die Strömungswächter von SEIKOM Electronic, die in beiden Zonen einsetzbar sind, weisen keine technischen Unterschiede aufgrund ihrer Zonenzugehörigkeit auf. Der Hauptunterschied zwischen den Zonen liegt in der Umgebungscharakteristik und der Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer explosiven Atmosphäre. Die Auswahl des geeigneten Strömungswächters ATEX beruht somit nicht auf technischen Unterschieden zwischen den Geräten, sondern auf einer genauen Bewertung der spezifischen Bedingungen und Risiken des Einsatzortes.

Wo sind die Einsatzgebiete von Strömungswächtern ATEX?

Zertifizierte Strömungswächter ATEX kommen in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz, die alle gemeinsam haben, dass die Atmosphäre eine potenzielle Explosionsgefahr darstellt.

Dazu zählen:

Chemische Industrie

In Anlagen, wo mit entzündlichen Chemikalien, Lösungsmitteln und Gasen gearbeitet wird, ist eine genaue Überwachung des Luftstroms zur Verhinderung von explosiven Mischungen notwendig.

Öl- und Gasindustrie

In Raffinerien, Bohrplattformen und Pipelines, wo brennbare Flüssigkeiten und Gase verarbeitet werden, sind Strömungswächter ATEX entscheidend für die Sicherheit.

Pharmazeutische Industrie

In der Herstellung und Verarbeitung von Pharmazeutika, wo oft mit flüchtigen Stoffen gearbeitet wird, tragen diese Strömungswächter ATEX zur Einhaltung sicherer Arbeitsbedingungen bei.

Elektrárny

Besonders in Bereichen, in denen Kohle verarbeitet wird, ist die Überwachung des Luftstroms wichtig, um das Risiko von Staubexplosionen zu minimieren.

Těžba

Unterirdische Minen, insbesondere solche, die brennbare Gase wie Methan freisetzen, benötigen eine ständige Überwachung des Luftstroms, um die Sicherheit der Arbeiter zu gewährleisten.

Průmysl barev a laků

Die Herstellung und Verarbeitung von Farben und Lacken involviert oft leicht entzündliche Lösungsmittel, was eine genaue Überwachung des Luftstroms mittels eines Strömungswächters ATEX erfordert.

Das erwartet Sie in unserem Sortiment von Strömungswächtern EX geschützt

Unsere Auswerteeinheit und die im Lieferumfang enthaltenen Zener-Barrieren bringen Sie außerhalb des Bereichs mit Explosionsgefahr an. Innerhalb des Bereichs montieren Sie die Fühler, die standardmäßig mit einem 2,5 Meter langen Kabel ausgestattet sind. Auf Wunsch kann dieses Kabel auf eine Länge von bis zu 30 Metern erweitert werden.

Die Auswerteeinheit NLSW®45-3 Ex ist speziell für die Strömungsüberwachung in ATEX-Bereichen konzipiert. Sie eignet sich zur Überwachung der Luftströmung in den ATEX zóny 1 a 2 und ist optional mit SIL1- oder SIL2-Zertifizierung erhältlich. Der Strömungswächter eigensicher verfügt über einen Schaltausgang für den Schaltschrankeinbau und wurde vom TÜV NORD gemäß DIN EN 61010-1: 2011-07 geprüft. Mit einem Messbereich von 0,1 bis 30 m/s ist es für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet, wie die Überwachung industrieller Prozesse.

Für sicherheitskritische Industrieanwendungen gibt es die Auswerteeinheit NLSW45-3 Ex SIL2 mit SIL2-Zertifizierung nach IEC 62061. Diese Version kann in den ATEX-Zonen 1 und 2 eingesetzt werden, deckt einen Messbereich von 0,1 bis 20 m/s ab und ist für Medientemperaturen von 0 °C bis 60 °C geeignet. Sie findet Einsatz in Bereichen wie Elektronikfertigung, Prüfständen, Umweltanlagen und Kraftwerken.

Sollten Sie noch weitere Fragen zu Strömungswächtern ATEX haben oder eine individuelle Beratung wünschen, nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt zu uns auf. In unseren Kategorie produktů finden Sie garantiert etwas für Ihren Bedarf, wenn es um Temperaturen, Strömungen, Drucke, Füllstände und vieles mehr geht. Wir sind telefonisch oder per E-Mail für Sie da.

Další témata