Ob bei der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik, im Maschinenbau oder in Industriebereichen, möchten Sie die Temperatur direkt in Flüssigkeiten oder Gasen messen, bringen Ihnen Tauchfühler die richtigen Eigenschaften mit. Mit ihrer Funktionalität und dem Einbau in entsprechenden Rohrleitungen oder Behältern gewährleisten die smarten Temperatursensoren höchste Präzision und Genauigkeit der Messergebnisse. In Kombination mit einer anspruchsvollen Qualität und dem Einsatz widerstandsfähiger Materialien, so wie bei uns, überzeugen Tauchfühler selbst in aggressiven Medien mit einer langen Lebensdauer.

Specjalizująca się w pomiarach i kontroli wartości temperatury firma SEIKOM Electronic oferuje szeroką gamę zanurzeniowych i kanałowych czujników temperatury. Te urządzenia do pomiaru temperatury są niezbędne w wielu zastosowaniach, od precyzyjnej kontroli procesów w przemyśle po sterowanie złożonymi systemami HVAC.

Nasz asortyment produktów

Typ urządzenia
  • Analogowy czujnik temperatury (4-20 mA, 0-10 V)
  • Cyfrowy czujnik temperatury (Modbus RS485, CANopen)
  • Magnetyczny przepływomierz indukcyjny
  • Pasywny czujnik temperatury (termometr oporowy)
  • Inteligentny przetwornik różnicy ciśnień dla niskich wartości pomiarowych
  • Monitorowanie przepływu mediów płynnych
  • Przetwornik temperatura-prąd
  • Przełącznik temperatury
  • Termopara
  • Urządzenie do pomiaru przepływu objętościowego i prędkości przepływu powietrza

Tauchfühler mit Werkszeugnis nach EN 10204-2.2 und Abnahmeprüfzeugnis nach EN 10204-3.1

Schon seit 30 Jahren sind wir von SEIKOM Electronic mit einem TÜV-geprüften Sortiment einer der führenden Anbieter für Innowacyjna technologia pomiaru i kontroli. Neben Tauchfühlern können Sie bei uns Ihre Druckmessung mit Przetworniki ciśnienia gestalten oder mit Luftqualitätssensoren überall, wo es erforderlich ist, die Pomiar jakości powietrza. Zudem erhalten Sie bei uns Ogrzewanie, wentylacja, klimatyzacja-Geräte und vieles mehr. Eine Besonderheit ist zudem unsere Expertise im Bereich Safety Integrity Level und Explosionsschutz (ATEX). In diesem Zusammenhang finden Sie in unserem Produktportfolio spezielle Produkty ATEX für anspruchsvolle Umgebungen.

W SEIKOM Electronic koncentrujemy się nie tylko na niezawodności technologicznej naszych produktów, ale także na zapewnieniu najwyższych standardów jakości i zgodności z normami. Rozumiemy, że w wielu sektorach przemysłowych i HVAC niezbędne są certyfikaty potwierdzające jakość i zgodność produktu.

W przypadku naszych czujników zanurzeniowych i kanałowych oferujemy na żądanie bezpłatny certyfikat fabryczny zgodny z normą EN 10204-2.2 oraz certyfikat testu odbiorczego zgodny z normą EN 10204-3.1:

Werkszeugnis nach EN 10204-2.2: Kostenfrei erstellen wir das Werkszeugnis 2.2, in dem wir die Konformität unserer Produkte mit der Bestellangabe bestätigen. Dies beinhaltet eine allgemeine Übereinstimmungserklärung auf Basis nicht spezifischer Prüfungen und stellt sicher, dass unsere Tauchfühler und Kanalfühler entsprechend der normativen und technischen Standards gefertigt werden.

Abnahmeprüfzeugnis nach EN 10204-3.1: Noch einen Schritt weiter geht das Abnahmeprüfzeugnis 3.1. Diese Dokumentation wird ebenfalls kostenfrei angeboten und belegt die Produktkonformität anhand spezifischer Prüfungen, die von einem unabhängigen, autorisierten Fachpersonal durchgeführt werden. Es umfasst detaillierte Testergebnisse, wie zum Beispiel die chemische Zusammensetzung, physikalische Eigenschaften und, falls erforderlich, den Wärmebehandlungszustand des Materials. Dieses Zertifikat stellt eine höhere Detailtiefe dar und fördert daher zusätzliches Vertrauen in die Präzision und Zuverlässigkeit unserer Temperaturfühler.

Dostarczanie tych certyfikatów odzwierciedla nasze zaangażowanie w jakość, przejrzystość i zadowolenie klientów. Zapewniają one również zgodność z normami branżowymi oraz ułatwiają weryfikację jakości i integrację procesów w organizacji. W przypadku zapytań dotyczących projektów nasz zespół z przyjemnością udzieli wsparcia i zapewni otrzymanie wszystkich dokumentów potrzebnych do zapewnienia zgodności i identyfikowalności technologii pomiarowej.

Was erlaubt ein Tauchfühler?

Ein Tauchfühler wir den Temperatursensoren zugeordnet und sorgt mit einem speziellen Anschlusskopf dafür, dass Temperaturen in Flüssigkeiten, Gasen oder Schüttgütern problemlos gemessen werden können. Im Gegensatz zu Anlegefühlern, die Temperaturen von außen erfassen, sind Tauchfühler so entwickelt, dass sie sich vollständig in das Innere eines Behälters, Rohrs oder einer anderen Umgebung einführen und montieren lassen. Der erwähnte Anschlusskopf bzw. das robuste Gehäuse sind charakteristisch für Tauchfühler und Kanalfühler, damit dieser jedem flüssigen oder gasförmigen Medien standhält.

Wie funktioniert ein Tauchfühler?

Um die Temperatur zu messen, wird ein Tauchfühler direkt in das Medium eingeführt. Die verbauten Sensorelemente reagieren dabei auf Temperaturänderungen. Zumeist sind es Thermoelemente, Widerstandstemperaturdetektoren oder Halbleitersensoren, die dafür genutzt werden. Sobald sich die Temperatur ändert, reagieren die Sensoren durch eine messbare Veränderung einer physikalischen Eigenschaft, z. B. des elektrischen Widerstands oder der erzeugten Spannung. Sind die Temperaturänderungen erfasst, wird das etwaige Signal in ein elektrisches Signal umgewandelt und an eine Auswerteeinheit übertragen. Je nach Art des Tauchfühlers sind diese analog oder digital. Im Anschluss findet eine Analyse des vom Tauchfühler übertragenen Signals durch die Auswerteeinheit statt, die den Wert in eine Temperatur umrechnet, die Sie nun auf dem Display ablesen können.

Wichtig: Damit ein Tauchfühler genaue Ergebnisse liefert, sollten Sie stets eine sachgerechte Montage sicherstellen. Empfehlenswert ist die Verwendung von Tauchhülsen in Verbindung mit einer Wärmeleitpaste. Dadurch entsteht eine effektive Wärmeübertragung zwischen dem Medium und dem Tauchfühler.

Welche Vorteile haben Tauchfühler?

Entscheiden Sie sich für einen Tauchfühler, profitieren Sie von gleich mehreren Vorteilen, die Sie langfristig begleiten. Einer der wohl bedeutsamsten ist die hohe Messgenauigkeit von einem sehr breiten Temperaturspektrum durch die direkte Messung im Medium selbst. Kein anderer Temperatursensor bringt dieses hohe Maß an Effektivität bei einer rasanten Reaktionszeit mit. Daher ist ein Tauchfühler erste Wahl, wenn es um die genaue Überwachung von Temperaturen geht.

Aber auch die hohe Temperatur- und Druckbeständigkeit sowie Robustheit durch die Bauweise und Materialauswahl bei Tauchfühlern kann sich mehr als sehen lassen. Einer Anwendung in Öfen oder bei der Metallverarbeitung steht damit nichts mehr im Weg.

Beeindruckend ist auch die Vielseitigkeit von Tauchfühlern, die sowohl für Flüssigkeiten als auch Gase oder Schüttgüter in unterschiedlichen Bereichen ausgelegt sind. Die Integration von Tauchfühlern ist mit einigen wenigen Anforderungen verbunden, lässt sich aber dennoch schnell bewältigen. Ferner sind die Temperatursensoren mit einer Vielzahl von Steuer- und Überwachungssystemen kompatibel.

Zalety inwazyjnego pomiaru temperatury

Czujniki zanurzeniowe i kanałowe są znane z bezpośredniego i dokładnego pomiaru temperatury. W przeciwieństwie do metod nieinwazyjnych, czujniki te umożliwiają bezpośredni pomiar w medium, co skraca czas opóźnienia i zwiększa precyzję. Solidna konstrukcja umożliwia dostarczanie wiarygodnych danych nawet w trudnych warunkach.

Wo sind die Einsatzgebiete von Tauchfühler?

Aufgrund ihrer Allrounder-Qualitäten überzeugen Tauchfühler in zahlreichen Umgebungen und Branchen.

Przykładowe obszary zastosowania czujników zanurzeniowych i kanałowych w praktyce obejmują 

  1. Monitorowanie temperatury w przemysłowych zbiornikach cieczy
  2. Pomiary w obiegach chłodniczych, wymiennikach ciepła i pompach ciepła
  3. Kontrola temperatury w zakładach przetwórstwa chemicznego
  4. Monitorowanie temperatury w przemyśle spożywczym (np. fermentacja i procesy fermentacyjne)
  5. Kontrola temperatury w rurach wodnych HVAC, temperatury w kanałach klimatyzacyjnych w systemach wentylacyjnych i kontrola przepływu w systemach grzewczych.
  6. Kontrola temperatury w oczyszczalniach ścieków
  7. Pomiary w systemach parowych i kotłowych
  8. Kontrola temperatury procesu w zakładach przetwórstwa spożywczego
  9. Monitorowanie temperatury w procesach produkcji farmaceutycznej

Dostępne sygnały wyjściowe

Właściwy wybór sygnałów wyjściowych ma kluczowe znaczenie dla integracji czujników temperatury ze złożonymi systemami sterowania i regulacji. W SEIKOM Electronic oferujemy różnorodne opcje wyjściowe, aby zapewnić naszym klientom maksymalną elastyczność i kompatybilność.

Aktive Tauchfühler mit Analogsignal

Aktive Tauchfühler sind mit verschiedenen analogen Ausgängen erhältlich und ermöglichen eine direkte und nahtlose Kommunikation mit Regelungs- und Monitoring-Systemen. Durch ihre Analogsignale - typischerweise standardisiert als 4-20 mA oder 0-10 V - liefern sie ein kontinuierliches Signal, das proportional zur gemessenen Temperatur steht. Der Vorteil von 4-20 mA Signalen liegt in ihrer geringen Störanfälligkeit über lange Distanzen, weshalb sie bevorzugt in der Industrie eingesetzt werden, während Tauchfühler mit 0-10 V Signal häufig in der Gebäudeautomationssystemen Anwendung finden.

Tauchfühler in Form von Widerstandsthermometern

Für Anwendungen, die eine besonders hohe Messgenauigkeit erfordern, sind unsere Widerstandsthermometer eine ausgezeichnete Wahl. Diese Sensoren nutzen den linearen Zusammenhang zwischen Temperatur und elektrischem Widerstand ausgewählter Materialien wie Platin. PT100-Sensoren, die einen Widerstand von 100 Ohm bei 0 °C haben, und PT1000-Sensoren, mit 1000 Ohm bei 0 °C, gehören zu dieser Kategorie und sind aufgrund ihrer Präzision und Stabilität äußerst beliebt. Sie können sowohl in Zwei-, Drei- oder Vierleiter-Schaltungen verwendet werden, wobei die Drei- und Vierleiter-Technik die Genauigkeit durch Kompensation der Leitungswiderstände weiter erhöht.

Digitale Ausgänge und BUS-kompatible Tauchfühler

Oprócz wyjść analogowych, nasza oferta obejmuje również czujniki zanurzeniowe z cyfrowymi sygnałami wyjściowymi, np. poprzez Modbus. Oprócz czystej transmisji temperatury oferują one dodatkowe funkcje, takie jak diagnostyka urządzenia i konfiguracja poprzez zdalny dostęp. Integracja z systemem BUS umożliwia scentralizowane rejestrowanie i sterowanie różnymi czujnikami, a tym samym upraszcza monitorowanie złożonych systemów.

Optymalne warunki instalacji

Prawidłowa instalacja ma kluczowe znaczenie dla zapewnienia dokładności i trwałości zanurzeniowych i kanałowych czujników temperatury. Zastosowanie osłon termometrycznych w połączeniu z pastą termoprzewodzącą wspomaga efektywny transfer ciepła między medium a czujnikiem. Osłona termometryczna działa jak bariera ochronna, chroniąc czujnik przed czynnikami korozyjnymi lub ściernymi, podczas gdy pasta termoprzewodząca minimalizuje opór cieplny. Odpowiednia izolacja osłony termometrycznej może również chronić pomiar przed wpływem temperatury zewnętrznej.

Niezależnie od tego, czy chodzi o wytwarzanie energii, produkcję żywności czy sektor HVAC - różne sygnały wyjściowe naszych czujników zanurzeniowych i kanałowych zapewniają optymalną integrację monitorowania i kontroli pomiarów temperatury z systemem. Zobacz www.seikom-electronic.de vorbei, um mehr in unseren Kategorie produktów zu erfahren und den passenden Fühler für Ihre Anwendung zu finden.