In vielen Bereichen besteht die Notwendigkeit, elektrischen Strom in mechanische Bewegung umzuwandeln – und das in diskreten Schritten. In solchen Fällen kommen Schrittmotoren zum Einsatz, die sich im Unterschied zu gewöhnlichen Elektromotoren präzise in Ihren Drehbewegungen kontrollieren lassen. Das Ergebnis ist, dass Sie Winkelpositionen ohne Rückkopplung erreichen. Mit einer Schrittmotorsteuerung sind Sie in vielen unterschiedlichen Anwendungsfällen, sei es in der Automatisierungstechnik oder Robotertechnik, der Fertigungsautomatisierung, der Labortechnik oder den Ingenieurwissenschaften bestens ausgestattet und gewährleisten eine präzise Positionierung sowie ein hohes Maß an Bewegungskontrolle.

Verfügbare Geräte

Suchen Sie nach professionellen und zuverlässigen Schrittmotor mit Steuerung, sind Sie bei SEIKOM Electronic genau richtig.  Wir vertreiben seit Jahren Schrittmotoren und Steuerungen der Firma OJ Electronics aus Dänemark. Profitieren Sie von einer erlesenen Auswahl an Schrittmotoren und Steuerungen für Schrittmotoren, die Ihren höchsten Ansprüchen gerecht werden. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich selbst einen Überblick zu verschaffen und in aller Ruhe bei uns umzuschauen.

Erfahrung und Know-how bei der Schrittmotorsteuerung

Von Beginn an, vor rund 30 Jahren, legen wir bei SEIKOM Electronic großen Wert auf TÜV-geprüfte Qualität, Leistung und Funktionalität bei all unseren Geräten für die innovative Mess- und Regeltechnik. Neben Schrittmotoren der Marke OJ Electronics entwickeln, fertigen und vertreiben wir Durchflussmessgeräte und Strömungswächter, Temperatursensoren, Drucktransmitterund DruckschalterSensoren zur Messung der Luftfeuchtigkeit und Luftqualität sowie Füllstandsmessgeräte und Heiz-, Lüftung-, Klima-Geräte und vieles mehr. Weiterhin sind wir einer der wenigen Anbieter auf dem Markt, die sich auf ein Safety Integrity Level Sortiment und Explosionsschutz (ATEX) spezialisiert haben. Dazu gehören beispielsweise unsere Strömungswächter SIL2. Profitieren Sie bei uns von einer stets umfassenden und individuellen Beratung und professionellen Serviceleistungen, bei denen wir Schnelligkeit und Zuverlässigkeit gewährleisten. Gerne gehen wir mit unserer Erfahrung bei Schrittmotoren auf Ihre persönlichen Vorstellungen ein.

der-arbeiter-verwendet-das-bedienfeld-in-der-fabrik

Erfahrung und Know-how bei der Schrittmotorsteuerung

Von Beginn an, vor rund 30 Jahren, legen wir bei SEIKOM Electronic großen Wert auf TÜV-geprüfte Qualität, Leistung und Funktionalität bei all unseren Geräten für die innovative Mess- und Regeltechnik. Neben Schrittmotoren der Marke OJ Electronics entwickeln, fertigen und vertreiben wir Durchflussmessgeräte und Strömungswächter, Temperatursensoren, Drucktransmitterund DruckschalterSensoren zur Messung der Luftfeuchtigkeit und Luftqualität sowie Füllstandsmessgeräte und Heiz-, Lüftung-, Klima-Geräte und vieles mehr. Weiterhin sind wir einer der wenigen Anbieter auf dem Markt, die sich auf ein Safety Integrity Level Sortiment und Explosionsschutz (ATEX) spezialisiert haben. Dazu gehören beispielsweise unsere Strömungswächter SIL2. Profitieren Sie bei uns von einer stets umfassenden und individuellen Beratung und professionellen Serviceleistungen, bei denen wir Schnelligkeit und Zuverlässigkeit gewährleisten. Gerne gehen wir mit unserer Erfahrung bei Schrittmotoren auf Ihre persönlichen Vorstellungen ein.

stahlrohrleitungen-und-kabel-in-einer-anlage (11)

Was bringt eine Schrittmotorsteuerung mit?

Schrittmotoren sind Elektromotoren, die ihre Drehbewegungen in diskrete Schritte unterteilen. Jeder Schritt markiert dabei einen festen Drehwinkel. Die Steuerung von Schrittmotoren erfolgt durch die Weitergabe von elektrischen Pulsen an die Wicklungen. Mit jedem Puls dreht sich der Motor um einen festgelegten Winkel. Schrittmotoren kommen besonders in Anwendungen zum Tragen, bei denen eine präzise Positionierung und Drehzahlsteuerung erforderlich sind.

Was bringt eine Schrittmotorsteuerung mit?

Schrittmotoren sind Elektromotoren, die ihre Drehbewegungen in diskrete Schritte unterteilen. Jeder Schritt markiert dabei einen festen Drehwinkel. Die Steuerung von Schrittmotoren erfolgt durch die Weitergabe von elektrischen Pulsen an die Wicklungen. Mit jedem Puls dreht sich der Motor um einen festgelegten Winkel. Schrittmotoren kommen besonders in Anwendungen zum Tragen, bei denen eine präzise Positionierung und Drehzahlsteuerung erforderlich sind.

Wie funktioniert ein Schrittmotor mit Steuerung?

Schrittmotoren nutzen magnetische Felder, die durch Strom erzeugt werden. Der Puls, der durch die Motorwicklungen fließt, beginnt den Rotor in diskreten Schritten zu drehen. Der Hauptunterschied zwischen Schrittmotoren und anderen Elektromotoren besteht darin, dass Schrittmotoren ihre Bewegungen in festgelegten Winkelintervallen oder eben als „Schritte“ bezeichnet ausführen, ohne dass ein externer Sensor für die Positionsrückmeldung benötigt wird.

Der Aufbau eines Schrittmotors besteht in der Regel aus einem Stator als feststehenden Teil mit Wicklungen und einem Rotor als drehbaren Teil. Wenn elektrischer Strom durch eine der Statorwicklungen fließt, wird ein Magnetfeld erzeugt. Dieses Magnetfeld zieht den Rotor an, sodass er sich in eine Position ausrichtet, die dem Magnetfeld entspricht. Durch gezieltes Anlegen von Strom in einer bestimmten Reihenfolge an die Wicklungen wird der Rotor der Schrittmotoren schrittweise gedreht.

Ein Schlüsselelement für den Betrieb von Schrittmotoren ist die Steuerung oder der Treiber, der die Reihenfolge und die Rate der elektrischen Pulse bestimmt, die an die Motorwicklungen gesendet werden. Durch genaue Steuerung dieser Pulse lässt sich der Motor mit hoher Präzision in Bezug auf Geschwindigkeit, Richtung und Position betreiben. Daher sind Schrittmotoren besonders nützlich in Anwendungen, die eine präzise Positionierung erfordern, wie CNC-Maschinen, 3D-Drucker und Robotik.

Welche Arten von Schrittmotoren gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Schrittmotoren, die sich hinsichtlich des Aufbaus und des Funktionsprinzips unterscheiden. Welche Option von Schrittmotoren bei Ihnen am geeignetsten ist, erfahren Sie im Rahmen einer individuellen Beratung durch einen Experten von SEIKOM Electronic.

Permanentmagnet-Schrittmotor (PM)

Diese Art der Schrittmotoren verwendet einen Permanentmagneten als Rotor. Der Motor dreht sich, indem er den Magnetpol des Rotors in Bezug auf den Stator ändert. Permanentmagnet-Schrittmotoren werden häufig in Anwendungen mit niedriger bis mittlerer Leistung eingesetzt.

Variable Reluktanz Schrittmotor (VR)

Der Rotor dieses Schrittmotors mit Steuerung besteht aus Weicheisen und verfügt über mehrere Zähne. Er dreht sich, indem die Reluktanz, also der Widerstand gegen den magnetischen Fluss, minimiert wird. Dabei wird der Rotor so positioniert, dass er sich in Linie mit der Wicklung des Stators befindet.

Hybrid-Schrittmotor

Wie der Name schon vermuten lässt, kombinieren diese Schrittmotoren die Eigenschaften von Permanentmagnet- und Reluktanz-Modellen. Der Rotor besteht sowohl aus einem Permanentmagneten als auch aus mehreren Zähnen. Dies ermöglicht eine höhere Schrittauflösung und höhere Drehmomente. Hybrid-Schrittmotoren werden häufig in industriellen Anwendungen eingesetzt, bei denen eine hohe Präzision erforderlich ist.

Bipolarer Schrittmotor

Diese Variante der Schrittmotoren beziehen sich auf die Art und Weise, wie der Motor elektrisch angeschlossen ist und nicht so sehr auf den mechanischen Aufbau. Ein bipolarer Schrittmotor benötigt Wicklungen mit zwei Enden und erfordert eine Umkehrung des Stromflusses, um den Motor in beiden Richtungen drehen zu können.

Unipolarer Schrittmotor

Hierbei kommt eine Wicklungen mit einem Mittelabgriff zum Tragen, was das Umschalten der Stromrichtung überflüssig macht, und die Steuerung vereinfacht. Allerdings ist die Leistung oft geringer als bei einem vergleichbaren bipolaren Motor.

Jeder Schrittmotoren-Typ bringt zweifelsohne seine Vor- und Nachteile in Bezug auf Drehmoment, Geschwindigkeit und Steuerkomplexität mit. Die Wahl des richtigen Schrittmotors hängt von den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Anwendung bei Ihnen vor Ort ab.

Welche Vorteile haben Schrittmotoren?

Sicher haben Sie bereits den ein oder anderen Vorteil von Schrittmotoren erkannt. Zu den wohl größten Vorzügen gehört die präzise Positionierung und Wiederholbarkeit. Jeder elektrische Puls entspricht einer festen Drehbewegung. Dies ermöglicht es dem Motor, genau und konsistent auf eine bestimmte Position zu fahren. Bei ordnungsgemäßer Steuerung und unter stabilen Betriebsbedingungen bleibt diese Präzision über die Lebensdauer des Schrittmotors erhalten. Ein weiterer Pluspunkt ist die Open-Loop-Steuerung. Schrittmotoren benötigen somit keine Rückmeldesysteme (z. B. Encoder) zur Positionsbestimmung oder -korrektur. Dadurch reduziert sich die Komplexität des Systems und macht den Betrieb in vielen Fällen effizienter. Zudem liefern sie bei niedrigen Drehzahlen ein maximales Drehmoment, was sie sogar für Anwendungen mit einem starken Anlaufdrehmoment prädestiniert. Im Vergleich zu Servomotoren sind Schrittmotoren kostengünstiger und wartungsarm. Da sie keine Bürsten oder Kontaktgeber verwenden, reduziert sich der mechanische Verschleiß erheblich.

fernbedienung-und-toneinstellungen-vom-tablet-aus

Dank ihrer anspruchsvollen Bauweise aus robusten Materialien lassen sich Schrittmotoren ohne Nachteil in rauen Umgebungen einsetzen. Ihre Konstruktion ist stabil gegenüber Temperaturschwankungen, Vibrationen und anderen Umweltbedingungen. Zumeist sind Schrittmotoren zur einfachen Integration in computergesteuerten Systemen angelegt, wodurch sich die Bewegungen durch digitale Pulse steuern lassen. Ergänzend liefern sie wichtige Informationen zur tatsächlichen Performance und geben Fehlermeldungen aus.

Obwohl Schrittmotoren eine Menge Vorteile mitbringen, ist es wichtig zu beachten, dass sie in gewissen Situationen an ihre Grenzen stoßen. Bei Überlastung oder zu hohen Geschwindigkeiten kann es zu einem Bewegungsverlust oder abnehmenden Drehmoment kommen. Daher ist es entscheidend, den richtigen Schrittmotor für die jeweilige Anwendung auszuwählen.

Wo sind die Einsatzgebiete von Schrittmotoren mit Steuerung?

Die zuverlässigen Schrittmotoren von OJ Electronics werden zur effizienten Steuerung von Lüftungsanlagen und Rotationswärmetauschern eingesetzt. Hier überzeugen die speziell entwickelten Geräte mit höchster Effizienz und Präzision.

Unsere Auswahl an Schrittmotoren

Bei uns profitieren Sie von einer umfangreichen Auswahl, die Sie in unseren Produktkategorien finden.

und 2 Nm daher. Die Leistung liegt bei 260 W, 110 W oder 55 W. Die Betriebstemperatur liegt zwischen -40 °C … 40 °C während die Lagertemperatur sich im Bereich -40 °C … 70 °C abspielt. Alle Varianten der Antriebe für Rotationswärmetauscher verfügen über einen Wellendurchmesser von 12 mm und eine Kabellänge mit Stecker von 0,3 m.

Eine Besonderheit bei unseren Schrittmotoren ist der Regler für Schrittmotor DRHX-1055-MAD5. Hier überzeugt die Kombination eines Schrittmotors für ein hohes Drehmoment mit einem sensorfreien Regelkreis. Das Ergebnis ist eine präzisere und energieeffizientere Steuerung, da der Antrieb die Spannung genau auf den erforderlichen Wert gemäß Betriebsgeschwindigkeit und Drehmoment regelt. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl des richtigen Schrittmotors und der passenden Steuerung, die durch unseren Partner OJ Electronics zum Patent angemeldet wurde.

Überdies führen wir eine Motorverankerung, passende Riemenscheiben und Kegelverschlüsse, Verlängerungskabel sowie Rotorschutzsensoren für die Schrittmotoren der MRHX-Serie und Steuerungen der DRHX-Serie.

Sollten Sie noch weitere Fragen zu Schrittmotoren haben oder sich von einem Spezialisten aus unserem Haus beraten lassen wollen, so freuen wir uns auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme.