In explosionsgefährdeten Bereichen ist die Überwachung von Luftströmungen von großer Bedeutung. Für diesen Zweck haben wir die Strömungswächter NLSW®45-3 Ex und NLSW®75-A Ex zusammen mit den Fühlern F3.x Ex entwickelt und zertifiziert. Beide Geräte erfüllen die Anforderungen an die Luftüberwachungen in den ATEX-Zonen 2 und 1. 

Je nach Anforderung an das Ausgangssignal kommt entweder ein Strömungswächter (NLSW®45-3 Ex) oder ein Strömungsmessgerät mit relativem Analogausgang (0-10 V, 4-20 mA) und Relais-Ausgang (NLSW®75-A Ex) zum Einsatz.

Die Auswerteeinheit und die im Lieferumgang enthaltenen Zener-Barrieren werden außerhalb des explosionsgefährdeten Bereichs installiert. Die Sensoren werden innerhalb des explosionsgefährdeten Bereichs montiert und haben eine Standardkabellänge von 2,5 m. Auf Anfrage kann das Kabel am Sensor bis auf 30 m verlängert werden.

Beispielhafte Anwendungsbereiche

Chemieanlagen

Überwachung der ordnungsgemäßen Zuluft

Lackieranlagen

Überwachen eines konstanten Überdruckes in Produktionsbereichen

Abwasser- und Kläranlagen

Überwachung der Luftzirkulation in Klärbecken

Verfügbare Geräte (Produktfeed)

Mit Auswerteeinheit und separatem Fühler

Fühler F3 Ex

Von 303.70 Exkl. MwSt.

Weitere Themen