Strömungswächter SIL – Risikoreduktion durch Technik

In vielen Bereichen, in denen Anlagen, Maschinen und Geräte zum Einsatz kommen, ist das Risiko von Gefahren für Leib und Leben höher. Hier bedarf es spezieller Technik, die für Sicherheit sorgt und jedem, der sich hier aufhält, Schutz bietet. Bei allen anspruchsvollen industriellen Anwendungen, wo Präzision und Sicherheit von höchster Bedeutung sind, sind Strömungswächter SIL nahezu unersetzlich. Die hochgradig spezialisierten Instrumente sind darauf ausgelegt, kontinuierlich und zuverlässig die Strömungsrate von Gasen und Flüssigkeiten zu überwachen.

Beispielhafte Anwendungsbereiche

Anlagen zur Oberflächenbeschichtung

Überwachung der Zu- und Abluft von Absaug- und Luftreinigungsanlagen

Papierherstellung

Überwachung der Zuluft in der Produktion

Lack- und Farbherstellung

Überwachung eines konstanten Luftstroms zur Erzeugung eines Über- bzw. Unterdrucks

Glasherstellung

Überwachung der Zuluft an Produktionsanlagen

Durch die Einhaltung aller Anforderungen der Safety Integrity Level (SIL)-Norm (IEC 61508 bzw. ISO 13849) werden Strömungswächter SIL höchsten Ansprüchen gerecht, indem sie den Fokus auf die Reduzierung von Risiken und die Verhinderung von Unfällen legen.

Für Anwendungen mit der Sicherheitsanforderung SIL (Safety Integrity Level) haben wir den Strömungswächter NLSW®45-3 SIL1 sowie den Fühler F3.x SIL1 entwickelt und extern zertifizieren lassen.

Die Auswerteeinheiten und Fühler sind mit SIL1-Zertifizierung oder in Kombination mit einer ATEX-Zertifizierung (Zonen 1 und 2) verfügbar.

Die Sicherheitskennwerte der Messgeräte stellen wir Ihnen auf Nachfrage gern zur Verfügung.

Suchen Sie nach Safety Integrity Level Strömungswächtern, um eine funktionale Sicherheit in automatisierten Prozessen zu schaffen, sind Sie bei uns genau richtig. Für Anwendungen mit der Sicherheitsanforderung SIL haben wir den Strömungswächter NLSW®45-3 SIL1 und NLSW®45-3 SIL2 mit den zugehörigen Fühlern F3.x SIL1 und F3.x SIL2 entwickelt und extern durch exida zertifizieren lassen. Alle Geräte sind optional mit Zertifizierung für die ATEX Zonen 1 und 2 verfügbar.

Mit uns und einem Strömungswächter SIL setzen Sie auf höchste Qualität 100 % „Made in Germany“. Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Hochwertige Safety Integrity Level Strömungswächter vom Experten

Im Bereich der innovativen Mess- und Regeltechnik sind wir von SEIKOM Electronic in den vergangenen 30 Jahren, auch dank einer konsequenten TÜV Nord bestätigten Qualitätssicherung und laufenden Optimierungen, zu einem der führenden Anbieter von Industriesensorik geworden. Neben unserem umfassenden Sortiment an allem rund um Durchflussmessung, Temperaturmessungen mit Temperaturfühlern, Druckmessungen mit Drucktransmittern und Druckschaltern, Luftqualitätssensoren, Heiz-, Lüftung-, Klima-Geräten und vielem mehr sind wir einer der führenden Anbieter von Safety Integrity Level und Explosionsschutz (ATEX) Produkten wie Strömungswächter SIL.

Ergänzend zu unserer fundierten Auswahl an Technik liegt unser zentraler Fokus auf unseren Serviceleistungen für Sie als Kunde. Was das genau bedeutet? Mit einem hohen Maß an Kundenorientierung nehmen wir uns viel Zeit für individuelle Beratung und stellen eine schnelle Abwicklung Ihrer Anfragen und Bestellungen sicher.

Jetzt bei uns herunterladen!

Erhalten Sie jetzt unser neues Whitepaper über Funktionale Sicherheit und Safety Integrity Level (SIL) im Bereich der Strömungsüberwachung! Erfahren Sie, wie Sie Risiken bewerten und Ihre Systeme für maximale Sicherheit optimieren können. Holen Sie sich jetzt wertvolle Einblicke und Expertenwissen, indem Sie unser Whitepaper kostenlos herunterladen.

Was macht Strömungswächter mit funktionaler Sicherheit so essenziell?

Strömungswächter, die nach SIL (Safety Integrity Level) klassifiziert sind, gehören zu den Sicherheitskomponenten in automatisierten Prozessen. Sie überwachen kritische Funktionen und kontrollieren die Strömung von Flüssigkeiten oder Gasen. Genauer gesagt werden Strömungswächter SIL eingesetzt, um sicherzustellen, dass die Strömung innerhalb eines Systems – sei es die Durchflussrate von Gasen in einer Pipeline oder von Flüssigkeiten in einer industriellen Anlage – nicht unter oder über vorgegebene Grenzwerte fällt. Neben der Überwachung gehört es gleichermaßen zu den Aufgaben eines Strömungswächters SIL im Falle einer Abweichung von normalen Betriebsbedingungen sofortige Maßnahmen zu initiieren, wie das Auslösen von Alarmen oder das Schließen von Ventilen, um die Sicherheit des Systems und seiner Umgebung zu gewährleisten.

3d-darstellung-von-gasflaschen

SIL ist dabei eine Größe, die zur Bewertung der Zuverlässigkeit von Sicherheitsfunktionen herangezogen wird. Sie ist damit keine direkte Eigenschaft eines Strömungswächters SIL. Je höher der SIL-Wert, desto höher die Zuverlässigkeit und desto geringer die Wahrscheinlichkeit eines gefährlichen Versagens.

Was macht Strömungswächter mit funktionaler Sicherheit so essenziell?

Strömungswächter, die nach SIL (Safety Integrity Level) klassifiziert sind, gehören zu den Sicherheitskomponenten in automatisierten Prozessen. Sie überwachen kritische Funktionen und kontrollieren die Strömung von Flüssigkeiten oder Gasen. Genauer gesagt werden Strömungswächter SIL eingesetzt, um sicherzustellen, dass die Strömung innerhalb eines Systems – sei es die Durchflussrate von Gasen in einer Pipeline oder von Flüssigkeiten in einer industriellen Anlage – nicht unter oder über vorgegebene Grenzwerte fällt. Neben der Überwachung gehört es gleichermaßen zu den Aufgaben eines Strömungswächters SIL im Falle einer Abweichung von normalen Betriebsbedingungen sofortige Maßnahmen zu initiieren, wie das Auslösen von Alarmen oder das Schließen von Ventilen, um die Sicherheit des Systems und seiner Umgebung zu gewährleisten.

SIL ist dabei eine Größe, die zur Bewertung der Zuverlässigkeit von Sicherheitsfunktionen herangezogen wird. Sie ist damit keine direkte Eigenschaft eines Strömungswächters SIL. Je höher der SIL-Wert, desto höher die Zuverlässigkeit und desto geringer die Wahrscheinlichkeit eines gefährlichen Versagens.

Strömungswächter SIL1 und Strömungswächter SIL2 – wo liegt der Unterschied?

Der Unterschied zwischen einem Strömungswächter SIL 1 und Strömungswächter SIL 2 liegt im Grad der Risikoreduktion, den diese gewährleisten. Safety Integrity Levels Strömungswächter (SIL) sind nach der internationalen Norm IEC 61508 definiert und reichen von SIL 1 bis SIL 4, wobei SIL 4 das höchste Sicherheitsniveau darstellt. In der Norm DIN EN 61508 wird die funktionale Sicherheit und deren Anforderungen definiert. Sofern Geräte, Sensoren oder Steuerungen eine SIL-Zertifizierung tragen, haben sie alle Richtlinien der strengen Norm erfüllt.

Ein Strömungswächter SIL 1 bietet ein grundlegendes Maß an Zuverlässigkeit und wird typischerweise in weniger kritischen Anwendungen eingesetzt, wo die Konsequenzen eines Systemversagens im Vergleich gering sind. Strömungswächter SIL 2 hingegen weisen eine höhere Zuverlässigkeit auf und sind für Anwendungen konzipiert, in denen die Folgen eines Versagens weitaus folgenschwere Auswirkungen haben können und somit höhere Sicherheitsanforderungen bestehen. In der Praxis bedeutet dies, dass ein Strömungswächter SIL 2 strengere Entwicklungsprozesse durchläuft, anspruchsvollere Tests und Validierungen erfordert und in der Regel über ausgefeilte Sicherheitsmechanismen verfügt, um das Risiko eines gefährlichen Versagens zu senken.

Strömungswächter ISO 13849

Strömungswächter nach ISO 13849 sind im Bereich der Maschinensicherheit zu finden und dienen der Überwachung von Fluid- oder Gasströmen in automatisierten Systemen. ISO 13849 ist eine internationale Norm für die Sicherheit von Steuerungssystemen an Maschinen und legt Anforderungen für das Design und die Integration von sicherheitsbezogenen Teilen von Steuerungssystemen fest, einschließlich der Bewertung der damit verbundenen Risiken. Strömungswächter ISO 13849 sind in der Lage, im Falle einer Fehlfunktion der Strömung korrektive Maßnahmen wie das Abschalten der Maschine oder die Aktivierung von Notfallprozeduren einzuleiten. Sie sind damit kritische Komponenten zur Gewährleistung der Betriebssicherheit und zum Schutz von Personal und Ausrüstung.

Ein Strömungswächter ISO 13849 ist so entworfen und bewertet, dass er ein bestimmtes Performancelevel (PL) erreicht, welches von PL a (niedrig) bis PL e (hoch) reicht. Die Performance Levels wie bei Strömungsüberwachung Performance Level c oder Strömungsüberwachung Performance Level d geben an, inwieweit ein Sicherheitssystem in der Lage ist, eine sicherheitsrelevante Funktion unter vorhersehbaren Bedingungen zu bedienen.

Erst 2023 gab es von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) eine Überarbeitung der ISO 13849-1. In der Neufassung sind wesentliche Vorgaben zu finden, wie unter anderem für die Ermittlung des Performancelevels. Insgesamt ist die überarbeitete Norm übersichtlicher, präziser und strukturierter, was im Wesentlichen die Wahl des Performancelevels unter einer individuellen Risikobeurteilung erleichtert.

ein-elektroniker-der-in-einer-schalttafel-mit-sicherung-arbeitet-verwendet-ein-tablet

Wo kommen Strömungswächter SIL zum Einsatz?

Grundsätzlich eignen sich Strömungswächter SIL für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen, in denen die zuverlässige Überwachung von Strömungen von Flüssigkeiten oder Gasen für die Betriebssicherheit und den Produktionsablauf unerlässlich ist. Zu den typischen Einsatzorten gehören chemische Anlagen, Öl- und Gasindustrien, Kraftwerke, Wasseraufbereitungsanlagen sowie die Pharmaindustrie, Papierhersteller, Anlagen zur Oberflächenbeschichtung, Lack- und Farbproduzenten und vieles mehr. Ob und welcher Strömungswächter SIL zu Ihren Ansprüchen passt, finden wir gemeinsam in einem persönlichen Beratungsgespräch heraus.

Das erwartet Sie in unserem Sortiment an Strömungswächtern SIL

Bei uns erhalten Sie neben „reinen“ Strömungswächtern SIL auch Modelle, die die ATEX-Standards erfüllen und damit für die Anwendung in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet sind. Während sich SIL auf das erforderliche Sicherheitsniveau und die Zuverlässigkeit von Steuerungssystemen bezieht, stellt ATEX als EU-Richtlinie sicher, dass Geräte und Schutzsysteme in potenziell gefährlichen Umgebungen sicher betrieben werden können.

Zertifizierte Strömungswächter SIL und ATEX bringen ein hohes Maß an Sicherheit mit, da sie den strengen internationalen Standards für den Explosionsschutz und die funktionale Sicherheit entsprechen. In der Anwendung bedeutet dies, dass ein Strömungswächter SIL, der in einer ATEX-klassifizierten Zone eingesetzt wird, nicht nur regelmäßigen und gründlichen Sicherheitsbewertungen unterzogen wird, um das Risiko eines funktionalen Versagens zu minimieren, sondern auch so konstruiert ist, dass er keine Zündquelle in einer potenziell explosiven Atmosphäre darstellt.

Einsatzbereiche für diese Kombination von Sicherheitszertifizierungen finden sich vor allem in der Öl- und Gasindustrie, in chemischen Verarbeitungsanlagen, in der Pharmaindustrie und überall dort, wo brennbare Gase, Dämpfe oder Stäube verarbeitet werden. In solchen kritischen Umfeldern müssen Sicherheitskomponenten höchsten Sicherheitsstandards genügen, um sowohl das Risiko von Unfällen zu reduzieren als auch den Schutz von Personal und Umwelt zu gewährleisten.

Bei uns finden Sie unter anderem die Auswerteeinheit Luftströmungswächter NLSW®45-3 mit SIL1-Zertifizierung. Diese ist mit dem Safety Integrity Level 1 (SIL1) nach IEC 61508/IEC61511 ausgezeichnet und, sollten Sie einen höheren Anspruch an Ihren Strömungswächter SIL haben, auch alternativ mit SIL2-Zertifizierung erhältlich. Der Universal-Luftstromwächter kommt mit einem Schaltausgang daher, der für den Schaltschrankeinbau geeignet ist und wurde als Baumuster durch den TÜV NORD nach DIN EN 61010-1: 2011-07 geprüft. Der Messbereich liegt bei ausgedehnten 0,1 … 30 m/s. Zudem ist die Inbetriebnahme des Strömungswächter SIL schnell erledigt und aufwandslos.

Suchen Sie nach einem Strömungswächter SIL für ATEX-Bereiche ist die Auswerteeinheit NLSW®45-3 Ex SIL1 Ihre erste Wahl. Die SIL1-Zertifizierung erfolgt nach IEC 62061, wodurch der Strömungswächter SIL dem Performancelevel c nach EN ISO 13849-1 entspricht. In Kombination mit zwei mitgelieferten Zenerbarrieren ist er in den ATEX-Zonen 1 und 2 einsetzbar. Entwickelt für anspruchsvolle Industrie-Bereiche verfügt der Strömungswächter SIL über einen Messbereich von 0,1 bis 30 m/s mit Medientemperaturen von 0 °C bis 60 °C. Ebenso ist der Sensor für den Schaltschrankeinbau geeignet. Ergänzend erhalten Sie mit der Auswerteeinheit NLSW®45-3 Ex SIL2 einen Strömungswächter SIL2 für den Einsatz in ATEX-Zonen 1 und 2.

Ab Februar 2024 stehen Ihnen alle SIL-klassifizierten Strömungswächter neben einem Relais-Ausgang auch mit Analogsignal (4-20 mA) zur Verfügung. Zudem stehen in Kürze auch SIL-klassifizierte Durchflussmessgeräte für Flüssigkeiten zur Verfügung. Unser Team arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung und Zertifizierung der Geräte.

Haben Sie noch weitere Fragen zu Strömungswächtern SIL oder wünschen Sie eine personalisierte Beratung durch unsere Experten? Nehmen Sie dazu gerne unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir laden Sie dazu ein, in aller Ruhe durch unsere Produktkategorien zu stöbern und alles für Ihren Bedarf zu finden. Sie erreichen uns zu Ihrem Anliegen rund um Strömungswächter SIL und Co. telefonisch oder per E-Mail.

Weitere Themen

Warenkorb

Einloggen

Noch keinen Account?

Shop
Wunschliste
0 Artikel Wagen
Mein Konto

Jetzt Produkt anfragen!

Fragen Sie jetzt Ihr gewünschtes Produkt an und erhalten
Sie exklusive Beratung und Angebote!

Wir rufen Sie gern zurück: